Katathyme Imagination „Souljourney“ - me-infinity.at

Direkt zum Seiteninhalt
...Raum für achtsame Begegnungen


„Alle Reisenden haben eine heimliche Bestimmung,
die der Reisende nicht ahnt.“
                                                                                  (Martin Buber)
Katathyme Imagination „Souljourney“


Souljourney ist eine Methode, bei der Katathyme Imagination in dialogischer Form eingesetzt wird. In einer Seelenreise gibt es die Möglichkeit das Innere zu erkunden, belastende Themen zu bearbeiten und das Potential zu stärken. Sie ermöglicht Transformation, Entwicklung und Selbstverwirklichung.

Imagination meint dabei nicht nur innere Bilder, sondern umfasst das gesamte innere Erleben mit allen Sinnen. Je genauer die inneren Bilder mit allen Sinnen und Gefühlen erforscht werden, desto umfassender und tiefer kann ihre entlastende, stärkende und transformierende Wirkung sein.

Wir haben Zugang zu unserer äußeren und zu unseren inneren Welten. Beide sind Teil unserer Realität, und sie sind miteinander verbunden. Alles in der äußeren Welt emotional Erlebte, prägt sich ein und wird Teil der inneren Welt. Prägungen bestimmen unsere Bewertungen und diese beeinflussen unsere Handlungen.

Wenn wir mit der Aufmerksamkeit nach innen gehen, steigen Bilder und Vorstellungen auf, die mit Gefühlen, Körperempfindungen, Erinnerungen, sowie Impulsen verbunden sind. Diese Imaginationen finden als Wahrnehmung mit allen Sinnen statt.
Wir erleben etwas Einzigartiges, den Zugang zu unserem „Wesenskern“, unserem Ich. Hier schlummern unsere Lebendigkeit, Kreativität, Lösungen für unsere Probleme, unsere Talente und Gaben.

Bei Souljourney (Seelenreise) werden die inneren Bilder nicht willentlich erzeugt, sondern sie steigen aus der Tiefe der Seele auf. So kann sich die innere Dynamik in Bildern, Symbolen und Gefühlen ausdrücken. Unbewusstes kann uns bewusst werden. Die Wirkung entfaltet sich einerseits durch das Setting und andererseits wirkt die Imagination aus sich selbst heraus.
In der Imaginationsphase wird Raum zum Aufsteigen von Bildern und zur Erkundung gegeben. Danach wird dies kreativ bildlich dargestellt und zum Alltag bzw. zum Thema in Beziehung gesetzt. So wird die Arbeit mit Imagination zu einer ganzheitlichen, tief wirksamen Methode.

In der Hirnforschung wurde nachgewiesen, dass die Art und Weise, wie wir über unser Leben denken, zuständig ist, welche Nervenschaltungen im Gehirn aktiviert und stabilisiert werden. Stärkende innere Bilder helfen demnach maßgeblich mit, neue neuronale und synaptische Verschaltungen zu bahnen, Stress abzubauen, Ängste zu überwinden, sich für Neues zu öffnen und mutig zu handeln.
Imaginativ gemachte Erfahrungen wirken sich entsprechend ähnlich auf unseren gesamten Organismus aus wie reale Erfahrungen.


Imaginationen
    
gehören zum Menschsein dazu und
werden in nahezu allen Kulturen genutzt.
Sie sind dabei ebenso faszinierend wie wirksam.



Das Setting:

  • In einem Vorgespräch wird das Thema benannt und gemeinsam ein Fokus/Motiv als Einleitung für die Imagination festgelegt.

  • Eine kurze Entspannung vor der Imagination hilft, Körper und Geist zu beruhigen und in den Alpha-Zustand zu gelangen. Dadurch wird das Bilderdenken aktiviert und Bilder, Gefühle und Empfindungen können aufsteigen.
    Die Entspannung wird durch die Imagination meist noch tiefer. Dies wirkt sich auch positiv auf den Körper aus. Er erfährt Regeneration und Stärkung.

  • Die bei der Begleitung getätigten Interventionen helfen das innere Bild und Erleben zu erkunden und deutlicher werden zu lassen

  • In der Nachbearbeitung wird der angestoßene innere Prozess im gemalten Bild sichtbar, es zeigt sich, wo die Seele gerne weiterarbeiten möchte.

  • Im Nachgespräch wird das gemalte Bild spielerisch erkundet, eine Brücke zum Alltagsthema geschlagen und neue Aspekte integriert. Die Reisenden finden dabei ihre eigenen Deutungen. Die stärkenden inneren und gemalten Bilder dienen als Anker und Unterstützung im Alltag.




„Deine Visionen werden klarer, wenn du in dein eigenes Herz hinein siehst.
Wer nach außen sieht, träumt. Wer nach innen schaut, erwacht.“
(Carl Gustav Jung)

…Raum für achtsame Begegnungen für den eigenen Weg im eigenen Rhythmus


Michaela Eichinger   +43(0) 676 / 76 00 653   michaela.eichinger@gmx.at
Zurück zum Seiteninhalt